Marktkommunikation 2020 startet ab dem 1. Dezember 2019

Der Termin zur Umsetzung der Mako 2020 rückt näher. Nachdem sich im letzten Jahr nicht allzu viele Änderungen bei der Marktkommunikation ergaben, sind bei der nächsten Umstellung fast alle Marktnachrichten von Änderungen betroffen. Die Änderungen treten zum 1.12.2019 in Kraft.

BNetzA beschließt MaKo2020

Ende 2018 Jahres hat die Beschlusskammer 6 der Bundesnetzagentur (BNetzA) verkündet, wie die elektronische Marktkommunikation im Stromsektor an die Erfordernisse des Messstellebetriebsgesetzes (MaKo 2020) angepasst werden soll. Die MaKo 2020, als einer von mehreren Zwischenschritten hin zum Zielmodel des Messstellenbetriebs-Gesetzes MsbG, bringt eine nicht zu unterschätzende Vielzahl an neuen Prozessen, Datenformaten und Aufgaben – nicht nur für Messstellenbetreiber (MSB), sondern auch für Verteilnetzbetreiber (VNB), Lieferanten und Übertragungsnetzbetreiber (ÜNB).

Neue Formate und Prozesse

Neben den Änderungen der Nachrichtenformate und der Einführung zwei neuer Nachrichtentypen, UTILTS (Netznutzungszeiten-Nachricht) und COMDIS (Handelsunstimmigkeit), werden zeitgleich die Prozesse in den diversen Marktrollen geändert. Beispielsweise wird die Rolle des Messstellenbetreibers eine zentralere Funktion erhalten, was sich in geänderten Prozessen auswirkt, die somit auch die Rollen "Netz" und "Lieferant" betreffen.

Die neuen Prozessbeschreibungen für GPKE, WiM, MPES sowie MaBiS und aktualisierte Vorgaben für die Übertragung von EDIFACT-Dateien und Fahrpläne finden Sie auf den Seiten der Bundesnetzagentur: Festlegung im Verwaltungsverfahren zur weiteren Anpassung der Vorgaben zur elektronischen Marktkommunikation an die Erfordernisse des Gesetzes zur Digitalisierung der Energiewende (BNetzA).

Ein Grobkonzept für die Einführung der MaKo2020 hat der Bundesverband Energiewirtschaft und Wasser, bei dem DiCentral Mitglied ist, aufgestellt: Grob-Konzept Einführungsszenario Marktkommunikation 2020 (BDEW).

DiCentral-Kunden können sich entspannt zurücklehnen

DiCentral übernimmt wie gewohnt für seine Kunden die Anpassungen und Implementierung der Marktformate. Insoweit profitieren unsere Kunden von dem jahrelangen Know-how und brauchen sich um die neuen Marktformate keine Gedanken zu machen.

Pünktlich zum 1.12.2019 werden alle erforderlichen Marktformate implementiert sein und werden marktkonform empfangen und versandt werden können. 

Sie haben Fragen zur Umstellung auf MaKo 2020?
Sprechen Sie uns an! 
Los Geht's

Folgen sie uns!